Heinkel Freunde Espelkamp

Sie sind hier: Startseite > Fotos und Stories > ältere Beiträge > 2. Espelkamper Oldtimertreffen 2011

2. Espelkamper Oldtimertreffen 2011

Wir haben das 2. Espelkamper Oldtimertreffen hinter uns! Mit ein paar Tagen Abstand sind die heftigen Regenschauer am 19.06.2011 schon ein bisschen in den Hintergrund gerückt und die schönen und interessanten Erlebnisse dieses Tages haben die Oberhand gewonnen.
Als wir am Morgen um 6.30 Uhr mit dem Aufbauen begonnen haben, war das Wetter ja noch in Ordnung. Viel Sonne würde nicht scheinen an dem Tag, aber halbwegs trockenes Wetter hätte uns ja vollkommen ausgereicht..
Zum Start der Ausfahrt mussten wir dann aber schon feststellen, dass einige angemeldete Teilnehmer (wahrscheinlich wegen des drohenden schlechten Wetters) sich gar nicht erst auf den Weg gemacht hatten. Dafür hatten wir noch ein paar Mitfahrer, die sich nicht oder ganz kurzfristig erst angemeldet hatten.
So machten wir uns dann um ca. 10 Uhr doch mit ca. 85 Fahrzeugen in mehreren Gruppen auf den Weg zu unserem Zwischenziel an der Leverner Mühle.
Der Weg führte uns vom Bahnhofsgelände über die Koloniestraße und die Fabbenstedter Straße weiter Richtung Fiestel.
Von dort ging es weiter Richtung Destel. Kurz vor Destel bogen wir links ab Richtung Getmold. Von Getmold aus näherten wir uns über Schröttinghausen, Wimmer, Heithöfen langsam unserem Ziel, der Leverner Windmühle. Hier erhielten wir von den Mitgliedern des Leverner Heimatvereins interessante Einblicke in die Technik und Funktionsweise der Mühle. Außerdem hatten sie für uns die Ausstellung alter landwirtschaftlicher Geräte geöffnet, die uns ebenfalls faszinierende Einblicke in das Leben auf dem Lande früher ermöglichte.
Zur Stärkung für den Rückweg gab es dann die von unserem Heinkelfreund und Schlachtermeister Wilhelm Schröder aus Rahden zubereitete leckere Gulaschsuppe.
Um ca. 12.15 Uhr machten wir uns dann wieder auf den Rückweg Richtung Espelkamper Bahnhof. Inzwischen hatte es angefangen zu regnen, sodass wir (vor allem die Zweiradfahrer) doch etwas durchnässt gegen 13.00 Uhr wieder auf dem Bahnhofsgelände ankamen.
Wegen des immer stärker werdenden Regens klappte es dann nicht mehr ganz mit einer geordneten Aufstellung auf dem Gelände. Viele Teilnehmer zogen es vor, ihr Fahrzeug halbwegs trocken an der Rampe unter dem dort vorhandenen Dach aufzustellen. Trotzdem konnten wir den Besuchern des Bahnhofsfestes einen interessanten Querschnitt durch die Oldtimerszene bieten. Neben vielen Heinkelrollern aller Baujahre und Modelle gab es eine faszinierende Vielfalt von Zweiräder und Autos vergangener Jahre zu sehen und zu bestaunen. Unter den Oldtimerfreunden und auch den Besucher gab es viele „Benzin“- und „so einen hatte ich früher auch...“-Gespräche.
Heinz-Dieter Horn nahm zusammen mit dem Bürgermeister der Stadt Espelkamp, Herrn Heinrich Vieker, zahlreiche Auszeichnungen vor. Ein herzliches Dankeschön richtete er auch an die zahlreichen Helfer und Sponsoren dieses Oldtimertreffens.
Auf Grund des schlechten Wetters zogen es aber leider viele unserer Oldtimerfreunde vor, frühzeitig ihre Zelte abzubrechen und den Heimweg anzutreten. Da das Wetter auch am späten Nachmittag nicht mehr besser zu werden schien, bauten auch wir dann unser „Büro“ ab und beendeten das Oldtimertreffen etwas eher als geplant.
Wir hoffen aber, dass es allen Teilnehmer dennoch viel Spaß und Freude bereitet hat und bedanken uns hier noch mal bei allen, die mit ihrer Mitarbeit und/oder Teilnahme dazu beigetragen haben, dass dieses Oldtimertreffen trotz des Regens wieder ein voller Erfolg geworden ist. Wir freuen uns schon auf das nächste Espelkamper Oldtimertreffen am 16.Juni 2013 und wünschen uns eine ebenso große Beteiligung. Wir versprechen hiermit schon mal, dass wir alles tun werden, damit wir dann etwas besseres Wetter haben.

Powered by CMSimple | Template by CMSimple | Login